locations-2Ein großes Dankeschön für die Sonderöffnungszeiten des Paderborner Kreishauses! Vielen Dank an den Landrat Herrn Müller und seinem Team!

Paderborner Fototage – Anja Niedringhaus „AT WAR“ mit zwei Sonderveranstaltungen und Sondereröffnungszeiten

–       Einführung durch Kunsthistoriker Dr. Michael Jähne am Sonntag, 21. Juni, 15 Uhr, im Foyer des Paderborner Kreishauses . Geöffnet von 10-18 Uhr

Geöffnet von 10-18 Uhr

–       Vortrag von Dr. Jule Hillgärtner am Dienstag, 23. Juni, 18 – 20.00 Uhr im Großen Sitzungssaal des Paderborner Kreishauses

Der Kreis zeigt die Ausstellung „AT WAR“ mit Schwarz-Weiß-Aufnahmen von Anja Niedringhaus noch bis zum 28. Juni im Paderborner Kreishaus. Die Fotojournalistin wurde für ihre Arbeit mehrfach ausgezeichnet. Anja Niedringhaus wurde am 4. April 2014 in Afghanistan, als sie mit einem Konvoi der Wahlbehörde in der Provinz Khost unterwegs war, um die Wahl zu dokumentieren, erschossen. Zwei Veranstaltungen und Sonderöffnungszeiten laden dazu ein, sich die Ausstellung anzusehen und die Werke der Journalistin kennenzulernen. Ihre Bilder erzählen jenseits von spektakulären Situationen Geschichten von Menschen. Unvoreingenommen spiegeln sie Gefühle wie Trauer, Angst, Enttäuschung, Zuneigung und Begeisterung, aber auch Leid, Gewalt, Zerstörung und Tod. „Dieses perfekte Können zum schnellen Sehen und das Begreifen von deren Bedeutung mache die Kraft und Eindringlichkeit der „Message“ in ihren Bildern aus“, sagt Kunsthistoriker Dr. Michael Jähne. Auf vielfachen Wunsch wird er noch einmal am Sonntag, 21. Juni, um 15 Uhr im Foyer des Paderborner Kreishauses in der Aldegreverstraße 10 – 14 in die Ausstellung „AT WAR“ einführen. Am Sonntag, 21. Juni ist die Ausstellung von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Jule Hillgärtner (Dr. phil.) ist Autorin des Buches „Krieg darstellen“. Den Fotografien von Anja Niedringhaus begegnete sie zum ersten Mal im Rahmen von Ausstellungsvorbereitungen im Spätsommer 2001. Mit Anja Niedringhaus war sie immer wieder in Kontakt. Die Bilder  begründeten ihre medienwissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema der Kriegsberichterstattung. Am Dienstag, 23. Juni, um 18 Uhr, im Großen Sitzungsaal des Paderborner Kreishauses wird sie dazu einen Vortrag halten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung kann an diesem Abend bis 20 Uhr besichtigt werden.

Hillgärtner hat Theater-, Film- und Medienwissenschaft sowie Kunstpädagogik in Frankfurt am Main studiert, war seit 2005 als freie Kuratorin und Koordinatorin für moderne und zeitgenössische Kunst vor allem in Frankfurt tätig, unter anderem für das Museum für Moderne Kunst, die Städelschule und den Frankfurter Kunstverein. Die promovierte Medienwissenschaftlerin ist seit November 2014 Leiterin des Kunstvereins Braunschweig.

Hintergrund: Zeitgenössische Positionen der Fotografie in der lokalen Welt und der globalen Gegenwart auszuloten, ist Ziel einer Veranstaltungsreihe, die aus einem Seminarprojekt von Professor Dr. Inga Lemke und Studierenden der Universität Paderborn hervorgegangen ist. Im Rahmen der 3. Paderborner Fototage werden eine Reihe von Vorträgen und Silogespräche angeboten. Die Veranstaltung mit Dr. Jule Hillgärtner im Paderborner Kreishaus zählt dazu.

Mehr Infos zur Ausstellung „AT WAR“ unter www.kreis-paderborn.de.

http://www.paderborner-fototage.de/cpt_ausstellung/at-war/

No comments

You can be the first one to leave a comment.

Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>