Thomas Herrmann, 42 Jahre alt, lebt und arbeitet in Stuttgart. Von 1990 bis 1998 Musiker & Mitglied in verschiedenen
Indierockbands mit Tourneen & CD-Veröffentlichungen. Seit 1999 Beschäftigung mit der Fotografie, Ausbildung & Assistenzzeit in
den Jahren 2000 bis 2006.
Selbständigkeit seit 2006 mit den Arbeitsschwerpunkten Architektur- und Interieurfotografie. Mitglied im BFF von 2007 bis 2010.
Zu seinen Kunden gehören Architekturbüros (Coast Office, Christ Architects), Print- und Onlinemagazine (Die Zeit, A&W, Häuser,
11 Freunde, Mare), Design- & Werbeagenturen (Mutabor, Jung von Matt) und Industriekunden wie EnBW, Entega, Hugo Boss oder Opel.
Die Serie "Stealth Emergency Housing" entstand 2014 als Auftragsarbeit für das Architekturbüro CHRIST & CHRIST ASSOCIATED
ARCHITECTS in Wiesbaden, und wurde in Look & Ästhetik von den Science-Fiction- und Endzeit-Filmen der Siebziger Jahre inspiriert
("Der Omega-Mann", "Soylent Green").

Ausstellung/en