Der Grafiker und Fotograf Harald Morsch – ebenfalls Workshop-Dozent der diesjährigen Fototage – zeigt in großformatigen Bildern Orte der Paderborner Innenstadt. Es sind alte und vertraute Straßen, Wege oder Plätze, an denen globale Einflüsse der Modernität durch Überbauung oder Grenzmarkierungen sichtbar werden. Der Fotograf gibt Ausblicke auf neue zeitgenössische Architekturen im alten Stadtkern, zeigt Brücken, die in das „neue Paderborn“ führen und zeigt in ausgewählten Beispielen Orte einer Stadt, die nicht die Kosmetik, sondern der Lauf der Zeit verändert hat.

Fotograf/in

Harald Morsch

Location

Kaiserpfalz

Jahr

2015