Mein Kopfkino will Euch nicht informieren, sondern inspirieren.
Es ist zeitloses Theater, unmodisch und absurd.
Die Bilder sind komplette Spielfilme, in einem einzigen Standbilde eingefroren.
Sie sind dankbar dafür, dass sie Euch anschauen dürfen.
Die Bühne ist die ganze Stadt.
Mitspielen darf jeder meiner Freunde, vielleicht auch bald Du.
Für mein Kopfkino sind immer Darsteller gesucht, Haupt- und Nebenrollen zu vergeben.
Ich brauche Leute wie Dich, wenn Du den spirit in den Bildern mitfühlst und Dich daran laben kannst in Deinen Träumen.
Die Paten heißen Man Ray, Max Ernst und Sigmund Freud. Letzterer hätte diese Bilder ja SELBER gemacht, wenn er einen Sinn für Humor und einen Fotoapparat gehabt hätte.
Und genau DAS war der Ansatzpunkt für dieses Werk.
Es musste noch was gesagt werden.

Fotograf/in

Ulli Predeek

Location

Kampus

Jahr

2010