Inspiriert von den Arbeiten des britischen Streetartkünstlers Slinkachu haben die 11 Schülerinnen und 6 Schüler des Grundkurses Kunst der Jahrgangsstufe 13 fotografische Geschichten erfunden, in denen Miniaturfiguren aus dem Modellbau die Hauptrollen übernehmen. Entstanden sind dabei Geschichten des lokalen und globalen Alltags, in denen jeweils unterschiedliche Facetten des Lebens in den Blickpunkt gerückt werden. Die Themen „Liebe“ und „Umweltverschmutzung“ werden dabei ebenso aufgegriffen wie die szenische Umsetzung von Sinnsprüchen, die Arbeit auf einer Baustelle, der Besuch in einer Galerie oder das Thema „Fernweh“.
Unterstützt wurden die Abiturientinnen und Abiturienten bei ihrer Arbeit von ihrer Kurslehrerin Margot Kerchner und dem Paderborner Fotografen Matthias Groppe. Im Unterricht wurde nach einer Phase der Auswertung und Sichtung des von den Schülerinnen und Schülern mitgebrachten fotografischen Rohmaterials einzelne Fotosequenzen neu inszeniert sowie professionell fotografiert und anschließend mit den Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung optimiert.
Das Ergebnis des Projektes sind 14 großformatige Arbeiten im DIN-A 0 Format.

Fotograf/in

Schülerprojekt Gesamtschule Paderborn-Elsen

Location

Bilderbogen (Bürgermeisterflur Stadtverwaltung)

Jahr

2015

Gallerie