Dave Lubek hat zusammen mit seiner Frau Anne etwa 60 Länder dieser Welt bereist. Mit jeder Reise hat sich das Gefühl für die „fraternité des hommes“, die Bruderschaft der Menschen, von der der bekannte Autor Saint-Exupéry („Der kleine Prinz“) spricht, verstärkt. Trotz aller Globalisierung leben die Menschen auf unserer Erde ihr ganz persönliches Leben in ihrer kleinen, eigenen lokalen Welt. Wenn man mit offenem Herzen unterwegs ist, so Lubek, lassen sie den Reisenden einen Augenblick daran teilhaben. An ihrem Glück, ihren Ängsten, ihrem Kummer. Man erkennt, dass ihr Glück, ihre Ängste und ihr Kummer den Eigenen sehr ähnlich sind. Und irgendwo schimmert sie dann durch, diese „fraternité des hommes“: in einem Lächeln, einem Augenzwinkern, einem langen offenen Blick, einem Austausch von sehr persönlichen Gesten. Die Fotografien von Dave Lubek dokumentieren das eindrucksvoll.

Fotograf/in

Dave Lubek

Location

Bank für Kirche und Caritas

Jahr

2015

Gallerie