Heute präsentieren wir euch ein absolutes Highlight der Fototage 2015: Uns ist es gelungen, eine Ausstellung mit Fotografien des kanadischen Musikers und Fotografen Bryan Adams nach Paderborn zu holen. Und: Bryan Adams hat seine Teilnahme zur Ausstellungseröffnung der Fototage am 29.5.2015 in Paderborn zugesagt! Wir freuen uns riesig!

Die Ausstellung „Wounded – The Legacy of War“, die in der Städtischen Galerie Am Abdinghof zu sehen sein wird, zeigt eindrucksvolle und einfühlsame Portraits britischer Soldatinnen und Soldaten die im Irak, in Afghanistan oder während militärischer Übungen starke Verletzungen erlitten, die ihr Leben verändert haben.


Mit der nüchternen Präzision einer Großbildkamera und vor sachlich ausgeleuchtetem Studiohintergrund dokumentiert der Künstler die Kriegsverletzungen der Männer und Frauen, zeigt ihre Verstümmelungen, Narben und Verbrennungen. Bryan Adams portraitiert ihren trotzigen Willen und Stolz, mit dem sie um ihren Weg zurück ins Leben kämpfen. Die durchaus provozierenden Fotografien zeigen, dass das Leben dieser Menschen trotz der körperlichen Beeinträchtigungen weitergeht. Durch die Kameralinse erzählt Bryan Adams die Geschichte ihres außergewöhnlichen Mutes, ihres Trotzes und ihres Humors.

Die Fotografien dokumentieren nicht das Thema „Krieg“, sondern stellen seine Realität dar. „Wounded The Legacy of War“, von der Hamburger Konzeptagentur „Crossover“ ausgeliehen und kuratiert, reiht sich in die Ausstellungen der Fototage zum Thema „Lokale Welten. Globale Gegenwart“ eindrucksvoll ein!

Bryan Adams begann seine Fotografen-Karriere in den späten neunziger Jahren, nachdem er viele Jahre fotografiert hatte, während er als Musiker auf Tour war. Nachdem Adams für verschiedene Magazine gearbeitet hatte, wurde er 2003 Mitbegründer des Zoo Magazine, ein vierteljährlich in Europa erscheinendes Art-/Fashion-Magazin, für das er noch immer regelmäßig fotografiert. 2012 veröffentlichte Bryan Adams seinen ersten Fotografie-Band Exposed mit Porträts von Freunden und Kollegen aus der Unterhaltungs-, Mode- und Kunstbranche.

Die Ausstellung „Wounded The Legacy of War“ kann durch die großzügige Unterstützung folgender Sponsoren realisiert werden:

Autohaus Markötter, Paderborn und Firma Lightpower, Paderborn

Foto: „Joe Townsend“  © Bryan Adams

1 comment

Unglaublich!!!
Herzlichen Glückwunsch!!
Ich freue mich schon sehr, besonders auf diese Ausstellung!

Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>